Beiträge

Mandanteninformationen für Februar 2021

Strittige Kaufpreisaufteilung bei Immobilien: Gerichte dürfen nicht einfach auf BMF-Arbeitshilfe zurückgreifen Die Aufteilung eines einheitlichen Grundstückskaufpreises auf das Gebäude und den Grund und Boden ist

Weiterlesen »

Mandanteninformationen für Januar 2021

Schenkungsteuer: Urenkel können meist nur einen Freibetrag von 100.000 € nutzen Wer Vermögen verschenkt oder vererbt, möchte dies möglichst steuerschonend tun. Wie hoch der Steuerzugriff ausfällt,

Weiterlesen »

Mandanteninformationen für Dezember 2020

Europäischer Gerichtshof: Zur Rechtswirkung einer Außenprüfung Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat sich kürzlich mit der Frage beschäftigt, ob Umsätze, die Gegenstand einer Außenprüfung sind, vom Unternehmer

Weiterlesen »

Mandanteninformationen für November 2020

Vertragliche Mindestbindungsfrist: Entschädigung bei vorzeitiger Vertragsbeendigung umsatzsteuerpflichtig Der Europäische Gerichtshof (EuGH) hat kürzlich zur Frage, ob die Entschädigung bei Nichteinhaltung einer vertraglichen Mindestbindungsfrist der Umsatzsteuer unterliegt,

Weiterlesen »

Mandanteninformationen für Oktober 2020

In-App-Verkäufe: Wer ist umsatzsteuerrechtlicher Leistungserbringer? Das Finanzgericht Hamburg (FG) hat sich mit der Frage beschäftigt, wer umsatzsteuerrechtlicher Leistungserbringer bei sogenannten In-App-Verkäufen ist und wann eine Dienstleistungskommis­sion

Weiterlesen »

Mandanteninformationen für September 2020

A. Missbrauchsrechtsprechung des EuGH: Auswirkungen bei Ausfuhrlieferungen Das Bundesfinanzministerium (BMF) hat sich mit Schreiben vom 25.06.2020 zur Anwendung der sogenannten Missbrauchsrechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) bei Ausfuhrliefe­rungen

Weiterlesen »

Mandanteninformationen für August 2020

A.  Ansässigkeit im Ausland:Kleinunternehmerregelung ist nicht anwendbar Unternehmer mit niedrigen Umsätzen können die sogenannte Kleinunternehmerregelung des deutschen Umsatzsteuergesetzes in Anspruch nehmen, sodass bei ihnen keine

Weiterlesen »

Mandanteninformationen für Juli 2020

A.  EuGH-Vorlage: Ausübung des Zuordnungswahlrechts zum Unternehmensvermögen Ein Unternehmer hat bei Anschaffung eines Gegenstands bzw. Gebäudes ein Wahlrecht, ob eine Zuordnung zum Privat- oder Betriebsvermögen

Weiterlesen »
Haben Sie weitere Fragen?
Konnten wir alle Fragen beantworten? Sofern Sie noch weitere Fragen haben, rufen Sie uns gerne an (0221 / 95 84 21 - 0) oder schreiben uns über das Kontaktformular.